PDA-Infoschreiben

Bei der Anmeldung zur Geburt oder spätestens wenn du dich zur Entbindung in eine Klinik begeben hast, wirst du meist auch zur Möglichkeit einer PDA aufgeklärt. I.d.R. bekommst du ein Informationsblatt mit einer beiliegenden Einverständniserklärung dazu ausgehändigt. Wenn du eine PDA grundsätzlich in Erwägung ziehst, bzw. nicht ausschließen möchtest, kannst du nach ausführlichem Lesen der Information die beiliegende Erklärung schon ausfüllen und unterschreiben. Dies bedeutet nicht, dass du auch wirklich auf die PDA zurückgreifen musst. Es erleichtert lediglich das Procedere für den Fall, dass du später tatsächlich eine PDA haben möchtest. Dann musst du nicht erst noch alles lesen und ausfüllen (denn zu dem Zeitpunkt wo du die Schmerzen nicht mehr ertragen kannst, ist es wahrscheinlich auch nicht mehr angenehm eine Erklärung ausfüllen zu müssen).